Über mich


Martin Wärner, geboren 1975

• seit 2016 unabhängiger Honorar-Finanzanlagenberater (IHK)
• verbeamteter Realschullehrer in Baden-Württemberg (auf eigenen Wunsch beurlaubt)
• passionierter Börsianer und Musikliebhaber

 

Warum ausgerechnet Finanzberatung?

Wirtschaftswissen und Börsenerfahrung
Mit dem ersten Aktienkauf 1995 (Herlitz International Trading AG) zog mich die Börse in ihren Bann. Der DAX stieg seit dieser Zeit, trotz vereinzelter Rückschläge wie Internetblase und Immobilienkrise, um 499,1% (Stand: 19.07.2017). Der stetige Börsen-Anstieg spiegelte sich auch in dem betriebenen Aufwand für die Börse wider: In den Anfangsjahren erfolgte noch ein eher zufälliges und renditeschädliches Nachkaufen (wechselnder) Aktienempfehlungen aus Börsenzeitschriften. Über die Jahre hat sich dies – nach der Lektüre zahlreicher Fachbücher und der langjährigen aktiven Börsenerfahrung – in einen ruhigen, überlegten und langfristig orientierten Investmentstil gewandelt. Auch meine Lehrtätigkeit umfasste das Thema Witschaft: Beispielsweise im Wirtschaftskunde-Unterricht (EWG) und in einer freiwilligen Börsen-AG.

Ein neues Publikum
Nach über 10 Jahren Lehrtätigkeit war es Zeit für eine Veränderung. Dass darin die Börse eine große Rolle spielen würde, war klar, doch wie das Thema mit seinen Erfahrungen und seiner Persönlichkeit verbinden? Die Lösung: Eine Finanzberatung für ein erwachsenes Publikum. Als Ziel der Beratung stehen konkrete Empfehlungen und die Vermittlung von Finanzwissen für eine erfolgreiche Geldanlage. Denn: So faszinierend das Thema Wirtschaft auch ist, erst der Erfolg einer Investition – am besten ausbezahlt auf die Hand – macht den eigentlichen Reiz des Wirtschaftens aus. Das geht nur, wenn man sein Geld auch real anlegt.